Hauptinhalte

Zusatzmittel der Naturschutzkampagne

Unterstützung für Schäfereien in der Werra-Meißner-Region und für bedrohte Kalkmagerrasen im Diemeltal

 

Um die Vielfalt der Pflanzen und Tiere der geschützten Magerrasen, Berg- und Flachlandmähwiesen in der Region Werra-Meißner zu erhalten, ist ihre Pflege durch Beweidung mit Schafen wichtig. Das Land Hessen hat deshalb beschlossen eine finanzielle Beteiligung mit Zusatzmitteln aus der Naturschutzkampagne für das Projekt „Biotopverbund-Korridor für die Hüteschafhaltung in der Werra-Meißner-Region“ zur Förderung der Schafhaltung zu ermöglichen.

Das Hessische Umweltministerium geht davon aus, dass auf Grundlage seiner Mittelzusage im Rahmen der Naturschutzkampagne Hessen. Für Natur. Für Vielfalt. Für uns. das Projekt nun vom Bund bewilligt werden kann und die Projektträger Universität Kassel, Werra-Meißner-Kreis und Geo-Naturpark Frau-Holle-Land 2019 starten werden.

Mit einem Budget von insgesamt rund 5 Millionen Euro sollen über die Laufzeit von sechs Jahren unter anderem Flächen erworben und instandgesetzt und die Schafhaltung langfristig gefördert werden.

 

Auch für das Projekt „Renaturierung von Kalkmagerrasen“ im Diemeltal mit einem Gesamtvolumen von etwa 2,6 Millionen Euro kam Anfang August die Zusage des Landes Hessen, es mit Zusatzmitteln der Naturschutzkampagne zu unterstützen. Damit kann das maßgeblich vom Bund finanzierte Projekt zum Erhalt der einzigartigen Lebensgemeinschaften des Kalkmagerrasens mit ihrer großen Arten- und Insektenvielfalt bereits 2018 an den Start gehen.

Dieser Lebensraum in Diemeltal ist von europaweiter Bedeutung. Kooperationspartner des Projekts im Diemeltal sind der Landkreis Kassel, Hessen-Forst sowie die Universität Osnabrück.

 

Für die Renaturierung der Kalkmagerrasen im Diemeltal stellt das Land Hessen bis zum Jahr 2021 Fördermittel über insgesamt 300.000 Euro in Aussicht. Die Hüteschafhaltung in der Werra-Meißner-Region erhält bis ins Jahr 2025 bis zu 400.000 Euro an finanzieller Unterstützung.

 

Nähere Informationen zum 12-Punkte-Programm der Naturschutzkampagne Hessen. Für Natur. Für Vielfalt. Für uns. Finden Sie hier.

Zurück