Hauptinhalte

Jubiläum Umweltlotterie GENAU: Bereits 100 Naturschutzprojekte mit einer halben Million Euro gefördert

 

Umweltministerin Priska Hinz: „Die Umweltlotterie ist ein großer Erfolg, denn sie ermöglicht eine unkomplizierte und verlässliche Fördermöglichkeit für eine Vielzahl an kleinen und lokalen Projekten im Natur- und Umweltschutz."

 

Die Hessische Umweltlotterie GENAU, die auf Initiative der Hessischen Umweltministerin Priska Hinz ins Leben gerufen wurde, unterstützt regionale Natur- und Umweltschutzprojekte vor Ort. In dieser Woche ist mit dem Projekt „Neues Leben für die Streuobstwiese" der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald im Landkreis Groß-Gerau das 100. Umwelt- und Naturschutzprojekt gezogen worden. „Mit den wöchentlichen Zusatzgewinnen in Höhe von 5.000 Euro hat sich die Lotterie schon jetzt als bedeutendes und verlässliches Förderinstrument für den Natur- und Umweltschutz etabliert", sagte Umweltministerin Priska Hinz heute in Wiesbaden.

Seit der ersten Ziehung am 15. April 2016 wurden insgesamt über die Umweltlotterie GENAU 500.000 Euro für Natur- und Umweltprojekte zur Verfügung gestellt, allein im Jahr 2017 waren es 260.000 Euro. „Durch den Zusatzgewinn werden oft Projekte gefördert, für die es bislang keine geeigneten Fördermöglichkeiten gab", so Hinz. Die Pflege von Streuobstwiesen, die Aussaat von Blühflächen oder etwa die Unterhaltung von Schulgärten – die Palette an den bereits geförderten Projekten ist vielfältig. Die Gewinnerinnen und Gewinner sind hessenweit verteilt. Zu den Spitzenreitern gehören mit jeweils 14 und zwölf Projekten der Landkreis Wetterau und der Main-Kinzig-Kreis.

Neben dieser finanziellen Hilfe erfahren die im Natur- und Umweltschutz engagierten Ehrenamtlichen eine große, bislang nicht gekannte Anerkennung. Zum einen durch die wöchentliche Präsentation der Projekte im Hessischen Rundfunk, zum anderen durch

Artikel in der Presse sowie auf der Homepage der Umweltlotterie GENAU. „Gemeinsam für Natur und Umwelt – ich freue mich auch zukünftig über viele Gewinnerinnen und Gewinner bei der Umweltlotterie.", erklärte Hinz abschließend.

Hintergrundinformation:

Ein Los der Umweltlotterie GENAU kostet fünf Euro und ist in allen Verkaufsstellen von LOTTO Hessen sowie online erhältlich. Gezogen wird an jedem Freitag. Im hr-Fernsehen wird GENAU von einer wöchentlichen Ziehungssendung bei „alle wetter!" begleitet. Dort werden die Los-ID des Wochengewinners und der Gewinner-Landkreis beziehungsweise die Gewinnerstadt bekanntgegeben. Außerdem wird das Gewinnerprojekt und regionale Umwelt- und Naturschutzprojekt von GENAU vorgestellt.

Bisher kamen die Erlöse der hessischen Lotteriegesellschaft schon Sport, Kultur, Denkmalpflege und sozialen Projekten zugute, bei GENAU profitiert jetzt erstmals die Umwelt, denn neben dem mit wöchentlich 5.000 Euro versehenen Projektgewinn fließen sämtliche Erlöse zweckgebunden in ein neues Förderprogramm des Umweltministeriums zugunsten von Umwelt- und Naturschutz in Hessen.

Mehr Informationen gibt es unter: https://www.genau-lotto.de/gewinner-projekte/

 

Zurück