Hauptinhalte

Details der Veranstaltungen / Aktivität

Vortragsreihe "Forschungsreisen": Vortrag "Zähne der Zeit – Dem Klimawandel der Vergangenheit auf der Spur“

Datum

07.05.2019 | 19:15 - 20:45 Uhr

Beschreibung

Dr. Tina Lüdecke (Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum Frankfurt): Zähne der Zeit – Dem Klimawandel der Vergangenheit auf der Spur
Wie war die Welt früher? Und wie haben sich Arten entwickelt – und sich an wandelnde Umweltbedingungen angepasst? Wie haben die Frühmenschen gelebt und sich ernährt? Dies kann heute sehr detailliert erforscht werden, auch für Zeiträume, die Millionen Jahre zurückliegen, und zwar anhand stabiler Kohlenstoff- und Sauerstoffisotope. Diese finden sich z. B. in fossilen Böden und in versteinertem Zahnschmelz von Pflanzenfressern und Frühmenschen und erlauben Rückschlüsse auf deren Ernährungsweisen, aber auch auf Klimabedingungen, Vegetation und ganze Ökosysteme. Aber wie findet man die versteinerten Zähne überhaupt? Und was kann bei Grabungen in Afrika alles passieren?
Die Geologin Tina Lüdecke erforscht die Evolution früher Savannen und ihrer Bewohner in Ostafrika, ist aber auch in anderen Weltregionen unterwegs.
Dienstag, 7.5.2019 | 19.15 Uhr,
Ort: Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, Hörsaal, Arthur-von-Weinberg-Haus, Robert-Mayer-Straße 2, 60325 Frankfurt
Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Einlass ab 18:45 Uhr.

----
VORTRAGSREIHE "Forschungsreisen zur Vielfalt: Auf Humboldts Spuren um die Welt" (März bis Juni 2019)
„Forschungsreisen“ ist das erste der beiden Senckenberg-Jahresthemen 2019 – und deshalb entführen wir Sie in der neuen Vortragsreihe an acht Abenden von März bis Juni weit hinaus in die Welt.
Begleiten Sie unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf Expeditionen in die Tropen und ins ewige Eis, zu Schiff, per Jeep oder Pferd, auf der Spur von Insekten, Vögeln, Säugetieren oder seltenen Pflanzen. Dabei erwartet Sie aber keine glatten Multimedia-Reiseshows, sondern spannende Einblicke in die Senckenberg-Forschung und das, was sie seit 200 Jahren ausmacht – die Vielfalt des Lebens auf der Erde zu entdecken, zu beschreiben und zu verstehen. Auch wird thematisiert, mit welchen Forschungsansätzen und Methoden die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dabei heute vorgehen, warum die Ergebnisse für uns so wichtig sind und warum sie dazu überhaupt so weit reisen müssen – reicht es nicht, einfach in die riesigen Museumssammlungen einzutauchen?
Veranstaltungsort: SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung
Arthur-von-Weinberg-Haus, Robert-Mayer-Straße 2 | 60325 Frankfurt
Die Vorträge finden jeweils um 19.15 Uhr statt (Einlass ab 18.45 Uhr).
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht nötig.
Kontakt: Dr. Julia Krohmer, Stab Wissenschaftskoordination, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, Telefon: +49 (0)69 75 42 -18 37 | E-Mail: jkrohmer@senckenberg.de
Mehr unter: www.senckenberg.de/Forschungsreisen
Die Vortragsreihe wird aus Mitteln des Aktionsplans der Leibniz Forschungsmuseen gefördert.

Veranstalter

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Kontakt

Dr. Julia Krohmer, jkrohmer@senckenberg.de

Ort der Veranstaltung

Frankfurt am Main

Landkreis/Stadt

Frankfurt am Main

Weiterführende Informationen

www.senckenberg.de/forschungsreisen