Hauptinhalte

Klima- und Insektensterben lokal beeinflussen

Mehr Grünstrukturen in den Städten

Die Begrünung von Dächern und Fassaden sieht nicht nur beeindruckend aus, sondern dient auch einem ökologischen Zweck: Der Förderung der Artenvielfalt und der Verbesserung des lokalen Klimas. So reinigen Pflanzen, welche selbst meist nur wenig Pflege bedürfen, die Luft von Staub und Schadstoffen. Zudem binden sie das klimaschädliche Kohlendioxid.

Dach- und Fassadenbegrünungen bieten nicht nur vielen Insekten und Vögeln einen geschützten Lebensraums, sondern sorgen auch für Schatten, Kühlung und Befeuchtung des Stadtklimas. Deshalb liefern Grünanlagen einen wichtigen Baustein für die Anpassungsstrategien gegen die Folgen des Klimawandels.

 

Durch die Stadt Frankfurt wird das Anlegen von Gründächern finanziell gefördert – Infos dazu erhalten Sie auf der folgenden Webseite:

Frankfurt frischt auf - 50 % Klimabonus