Hauptinhalte

Projektdetails

Bunter, vielfältiger, nachhaltiger

Projektträger

Naturlandstiftung im Landkreis Gießen

Beschreibung

Das Projekt "Bunter, vielfältiger, nachhaltiger" verfolgen wir seit 2010. Hier geht es darum, in den Gemeinden und in der Feldflur kleine Parzellen mit Blühstreifen anzulegen zur Förderung von Insekten und dem Niederwild. Angefangen haben wir damit 2010, als wir als Verein die Landwirte bei der Umsetzung des HIAP unterstützt haben. Dazu wurde eine Dokumentation einiger Flächen erstellt, um die Entwicklung einzelner Flächen über den Zeitraum von 5 Jahren nachvollziehen zu können. Nachdem das Programm ausgelaufen war, haben wir angefangen in Kooperation mit Landwirten, Imkern, Kommunen und Jägern Flächen für die Anlage von kleinen Blühstreifen zu finden und diese dann mit einjährigen Mischungen eingesät. Dazu gab es die erste Dokumentation in Form einer Ausstellung im Rathaus Grünberg 2014. Parallel dazu haben wir unsere Kooperationspartner erweitert und konnten auch gestützt durch die Agrarreform immer mehr Landwirte gewinnen, solche Flächen anzulegen. Auch im innerörtlichen Bereich wurden solche Flächen angelegt . Das war nur möglich, weil wir ehrenamtliche Helfer für die Bewirtschaftung finden konnten. Dazu veranstalten wir jährlich Fachvorträge, die Themen des Naturschutzes beinhalten, dabei arbeiten wir mit Landwirten und Imkern zusammen. Finanziell wird das Projekt durch die Firma Bayer Crope Science unterstützt, die uns den Samen zum Teil kostenfrei zur Verfügung stellt. Unser Ansprechpartner Bodo Peth ist gleichzeitig auch landwirtschaftlicher Berater für diese Region und motiviert bei den Feldrundgängen die Landwirte, sich an dem Projekt zu beteiligen. Also eine WinWin-Situation. Auch 2015 konnten wir die Ergebnisse unserer Arbeit wieder mit einer Ausstellung im Rathaus in Grünberg dokumentieren. Das Projekt wird auch 2016 fortgesetzt werden, wobei der Schwerpunkt neben landwirtschaftlichen Flächen auch bei Privatpersonen liegen soll, die in ihren Gärten kleine Einsaaten vornehmen können. Wir haben darüber hinaus auch in Jagdgenossenschaftsversammlungen über das Projekt berichtet und hoffen, dass sich noch mehr Gemeinden an diesem Projekt beteiligen werden. Gern sind wir bereit, unsere Erfahrungen in einem kleinen PP Vortrag vorzustellen.

Laufzeit/Status

zunächst bis 2020

Landkreis/Stadt

Landkreis Gießen

Finanzierung/beanspruchte Förderung

Kommune, Kooperationspartner

Kontaktdaten

gabriele-r.winter@t-online.de

Webseite

naturlandstiftung-giessen.de