Hauptinhalte

Projektdetails

Sanierung des Auweihers in Ober-Beerbach

Projektträger

BUND Ortsverband Seeheim-Jugenheim

Beschreibung

Im Jahre 2010 wurde vom BUND-Ortsverband Seeheim-Jugenheim in der Talaue des Beerbachs am nördlichen Ortsrand von Ober-Beerbach ein Amphibiengewässer angelegt. Das Gelände stellte die Gemeinde Seeheim-Jugenheim als Pachtgrundstück zur Verfügung. Eine naturschutzfachliche Pflege wurde zur Auflage gemacht. Da die waldreichen Gebirgslagen des Gemeindegebiets nicht über offene Stillgewässer von nennenswerter Größe verfügen, bietet der hier entstandene Weiher günstige Anflugmöglichkeiten für Wasservögel und Fledermäuse sowie Laichplätze für Amphibien, die besonnte Gewässer lieben, z. B. Grasfrösche. Besonnte Wasserflächen regen Röhricht zu üppigem Wachstum an. Trotz ständiger Unterhaltungsmaßnahmen haben Schilf und Rohrkolben den 800 m2 großen Weiher im Laufe der Zeit beinahe zugewuchert. Die Entfernung des Bewuchses wurde daher mit einem Spezial-Bagger mit besonders langem Greifarm (19 m) durchgeführt, der vom Ufer her unerwünschtes Pflanzenmaterial entnehmen konnte. Auf einen angemessenen Restbestand von Röhricht als Rückzugsgebiet für Brut- und Laichzwecke wurde geachtet.

Laufzeit/Status

10/2019-11/2019

Landkreis/Stadt

Kreis Bergstraße

Finanzierung/beanspruchte Förderung

Umweltlotterie GENAU

Kontaktdaten

Susanne Schneider, BUND Hessen, E-Mail: susanne.schneider@bund-hessen.de

Webseite

Bilder

Auweiher mit starkem Aufwuchs
Maßnahmendurchführung
Auweiher nach Maßnahmenabschluss