Hauptinhalte

Projektdetails

Eisvogelbrutplatz am Niddaaltarm in Frankfurt

Projektträger

NABU- Rüsselsheim- Raunheim

Beschreibung

Damit der Eisvogel eine Brutröhre graben kann, benötigt er eine möglichst senkrechte Lehm- Wand. Er brütet aber auch in dem Wurzelteller von einem umgefallenen Baum.

Laufzeit/Status

keine

Landkreis/Stadt

Frankfurt am Main

Finanzierung/beanspruchte Förderung

keine

Kontaktdaten

nabu-ruesselsheim@t-online.de

Webseite

nabu-ruesselsheim-gg.com