Hauptinhalte

Naturschutzkampagne Hessen. Für Natur. Für Vielfalt. Für uns.

Von A wie Artenschutz bis Z wie Zugvögel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren in zehn Mitmachaktionen ökologische Zusammenhänge, beispielsweise was der Feldhamster frisst, wie dieser Feldbewohner im Ökosystem eingebunden ist und welche Bedeutung ein Hamstervorkommen für die Tierwelt in Hessen hat.

Foto: Schwarzkehlchen

 

Außerdem finden Sie heraus, wie wichtig Bienen und andere Insekten für das Bestäuben von Obst und andere Kulturen sind, welche wertvollen Schätze es in einem Blühstreifen zu entdecken gibt und welchen Beitrag die vielen Landwirte in Hessen zum Naturschutz leisten. Das Themenspektrum reicht dabei vom Schutz von Berg- und Waldwiesen, von Vögeln (u.a. Bodenbrütern sowie Vogelarten im Offenland- und Halboffenland), von Feld- und Flurbewohnern (insbesondere Rebhühner und Feldhamster) über die Renaturierung von Bächen bis hin zum Schutz bestimmter Tier- und Pflanzenarten.