Hauptinhalte

Naturschutzkampagne Hessen. Für Natur. Für Vielfalt. Für uns.

Naturschutzkampagne Hessen.
Für Natur. Für Vielfalt. Für uns.

Die „Naturschutzkampagne Hessen. Für Natur. Für Vielfalt. Für uns.“ ist eine Initiative des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz unter Schirmherrschaft von Staatsministerin Priska Hinz (MdL). Als Teil der „Hessischen Biodiversitätsstrategie“ lädt die Naturschutzkampagne alle Menschen im Land dazu ein, die schützenswerte und faszinierende Vielfalt der heimischen Natur kennenzulernen.

Mitmachaktionen schaffen Bewusstsein
Zehn Mitmachaktionen stellen von Mai 2018 bis Dezember 2019 jeweils einen Aspekt des Naturschutzes in Hessen in den Mittelpunkt. Zusammen mit landesweiten Aktionstagen, die im Kampagnenzeitraum zusätzlich für Aufmerksamkeit sorgen, schaffen die Mitmachaktionen Bewusstsein für die Bedeutung der biologischen Vielfalt, der Ökosysteme und des Schutzes der Natur. Auf kreative Art und Weise bietet die Kampagne so Anknüpfungspunkte für alle Bürgerinnen und Bürger Hessens. Denn Mitmachaktionen machen Spaß, schärfen das Bewusstsein und vertiefen das Verständnis für das, was hinter abstrakten Begriffen wie Naturschutz, Naturhaushalt, Biodiversität und Ökosystem steckt. Sie zeigen was Einzelne für den Schutz der Natur tun können, wie schön die vielfältige Natur Hessens ist und vermitteln anschaulich, wie wir in unserem Alltag von einer intakten Natur mit intakter biologischer Vielfalt profitieren. Aus diesem Grund sind die Bürgerinnen und Bürger Hessens bei den Mitmachaktionen aufgefordert, selbst aktiv zu werden und Hessens Natur unter einem bestimmten Aspekt kennenzulernen.

Von A wie Artenschutz bis Z wie Zugvögel
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren in zehn Mitmachaktionen ökologische Zusammenhänge, beispielsweise was der Feldhamster frisst, wie dieser Feldbewohner im Ökosystem eingebunden ist und welche Bedeutung ein Hamstervorkommen für die Tierwelt in Hessen hat. Außerdem finden Sie heraus, wie wichtig Bienen und andere Insekten für das Bestäuben von Obst und andere Kulturen sind, welche wertvollen Schätze es in einem Blühstreifen zu entdecken gibt und welchen Beitrag die vielen Landwirte in Hessen zum Naturschutz leisten. Das Themenspektrum reicht dabei vom Schutz von Berg- und Waldwiesen, von Vögeln (u.a. Bodenbrütern sowie Vogelarten im Offenland- und Halboffenland), von Feld- und Flurbewohnern (insbesondere Rebhühner und Feldhamster) über die Renaturierung von Bächen bis hin zum Schutz bestimmter Tier- und Pflanzenarten.

Engagement sichtbar machen
Die Naturschutzkampagne Hessen bildet den Rahmen und die Bühne für die Aktivitäten der vielen Naturschutzprojekte im Land. Sie will die Unterstützung von den vielen Naturbegeisterten Menschen in Hessen gewinnen und bindet zudem engagierte Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft in Hessen als Botschafterinnen und Botschafter für die Mitmachaktionen aktiv ein. Diesen bietet sie eine attraktive gemeinsame Plattform, um sich und ihre Projekte zu präsentieren. Die Aufgabe der Botschafterinnen und Botschafter ist es, die Menschen im Land für jeweilige Aktion zu gewinnen und zu eigenen Aktivitäten zu motivieren. Die drei engagiertesten Botschafter-Organisationen werden im Rahmen der Kampagne ausgezeichnet. So werden Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen, Vereine und andere Organisationen gleichermaßen für den Naturschutz in Hessen sensibilisiert und motiviert, sich aktiv einzubringen.