Biodiversität in Hessen

Für uns und nachfolgende Generationen

Ziel X: Wertschätzung der Bürgerinnen und Bürger

Wertschätzung der Biologischen Vielfalt in ihrer Region und Unterstützung deren Erhalt durch die hessischen Bürgerinnen und

Aktionsplan Hessen:

  • Natur bleibt erlebbar und gibt den Menschen Orte der Erholung.

  • Die Naturschutzakademie Hessen bietet verstärkt Fortbildungsmaßnahmen zum Thema „Aufklärung über die Biologische Vielfalt Hessens“ an.

  • Sensibilisierung für die Bedeutung der Biologischen Vielfalt und die aktive Mitwirkung an deren Erhaltung.

  • Hessen wird ein Konzept zur Öffentlichkeits- und Medienarbeit erstellen und umsetzen.

  • Der Nationalpark und sein Umfeld bieten ein vielfältiges Angebot zur Wildnisbildung und authentischen Naturerfahrung an.

  • Das Biosphärenreservat Rhön vermittelt als Bildungs- und Erfahrungsort anschaulich Aspekte der Nachhaltigkeit und Erhaltung der Biologischen Vielfalt in Kulturlandschaften.

  • Hessen führt seine Maßnahmen im Bereich der Umweltbildung insbesondere für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche (z.B. Jugendwaldheime, Waldkindergärten) fort und verstärkt seine Angebote zum Thema „Biologische Vielfalt“.

  • Hessen unterbreitet im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) qualifi­zierte Angebote zur Biologischen Vielfalt sowohl im Landesprogramm „Umweltschule- Lernen und Handeln für unsere Zukunft“ als auch in der „Hessischen Bildungsinitiative Nachhaltigkeit“. Die hessischen Umweltbildungszentren unterstützen und begleiten diese Maßnahmen für eine breite Zielgruppe, von Kindern und Jugendlichen bis hin zu Erwach­senen.

  • Die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen (NHS) trägt aktiv zum Verständnis der ökonomischen, ökologischen und sozialen Bedeutung der Biologischen Vielfalt für die wirtschaftliche Entwicklung bei.

  • Die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen unterstützt mit ihren zahlreichen Akteure aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden die Erreichung der Ziele der Hessischen Biodiversitätsstrategie, wodurch beispielsweise sowohl

    • Unternehmen aktiv zur Erhaltung der Biologischen Vielfalt (auf dem Firmengelände, beim Rohstoffabbau, bei der Rekultivierung) beitragen und dadurch auch Bürger zum Nachmachen motivieren als auch

    • Städte sowie Bürgerinnen und Bürger Beiträge zur Steigerung der Biologischen Vielfalt in der Stadt leisten.

    • Hessen wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit zu den hessischen Schutzgebieten die Aufklärung zum Thema „Biologische Vielfalt und deren Erhalt“ verstärkt berücksichtigen und weiterentwickeln, wobei Bürgerinnen und Bürger aktiv miteinbezogen werden und ein sanfter, nachhaltiger Tourismus unterstützt wird.

    • Hessen stellt Unterrichtseinheiten zur „Bedeutung der Biologischen Vielfalt“ bereit, z.B. für die Grundschule.

Weiterbildung und Erholung in der Natur

Die folgenden Links bieten Ihnen weiterführende Informationen über besondere Orte und Gebiete in Hessen. Ein Besuch der geschützten Regionen lohnt sich, weil Weiterbildung mit Erholung in der Natur kombiniert werden kann.


Weiter zum Nationalpark Kellerwald-Edersee

Weiter zum Biosphärenreservat Rhön

Weiter zum Weltnaturerbe Buchenwälder

Weiter zu den hessischen Naturparks

Material für Schulen

Weiter zur Klimabildung Hessen

Umweltbildungszentrum
Schatzinsel Kühkopf

Weiter zur Webseite

Bildungsmaterial des Bundesumweltministeriums

Weiter zur Webseite

Veranstaltungen & Aktivitäten

Weiterlesen

Aktion "Hessen blüht"

Weiter zur Aktion